London Haul #2 - Lippen und Nägel


Hey ihr Hübschen :)

Bei den Beauty-Produkten habe ich versucht so viele verschiedene Sachen wie möglich mitzunehmen, und bei den meisten habe ich mich auch vorher genau informiert, ob sie auch gut sind und alles. Aber letztendlich stand ich doch Stunden im Boots und habe geswatcht und doch ganz andere Sachen mitgenommen. Lippenprodukte sind es dann doch relativ viele geworden.



027 Juicy Papaya - 010 Raspberry Pie - 050 Berry Smoothie 
DIE Lippenstifte, die ich unbedingt mitnehmen wollte waren die Lipbutters von Revlon. Sie sind so gehyped und sehen auch so hübsch aus! Meine Nuancen sind Juice Papaya, Berry Smoothie und Raspberry Pie (sehr fruchtig yum :D)
Sie haben jeweils 7,99 Pfund (ca 10 €) gekostet, aber das war es mit wert.
Ich finde die Farben echt toll und sie fühlen sich auch gut auf den Lippen an.

027 Juicy Papaya - 010 Raspberry Pie - 050 Berry Smoothie 

027 Juicy Papaya
Den Farbton kann man auf dem Fotos nicht sehr gut erkennen, aber durch den stark transparenten Orangeton wird der Lippenstift mit der Lippenfarbe zu einem schönen Papayaton, wie der Name schon sagt. Besonders, wenn man die Farbe ein bisschen schichtet kommt das Orange richtig raus.
Mit dieser Lipbutter will ich mich für den Sommer ein bisschen an die IT-Lippenfarbe Orange heranwagen :D

010 Raspberry Pie
Endlich habe ich einen wahren Fuchsiaton! In echt wirkt der Lippenstift noch etwas pinker, als auf dem Bild. Der Ton ist schon sehr intensiv und wesentlich deckender als der erste, aber trotzdem wirkt es nicht überladen. Ich liebe ihn *-*

050 Berry Smoothie
 Dieser Ton ist auch einer meiner Favoriten! Er ist der einzige von den dreien, der Glitzerpartikel enthält. Den Lippen gibt er einen einen leichten rotton, was sehr natürlich aussieht.

Ich finde, soweit ich das bereits beurteilen kann, haben die Revlon Lil Butters ihren Hype auf jeden Fall verdient. Die Farben sind toll und es gibt welche mit starker und welcher mit einer weniger starken Pigmentierung. Außerdem pflegen sie die Lippen ein wenig.



Als ich im Boots stand habe ich einfach mal die Rimmel Apocalips Lip Laquers geswatcht, weil die Verpackung so toll aussieht und ich war sehr geschockt, da ich mit einem sheeren Lipgloss gerechnet hatte und nicht mit so einer hammer Pigmentierung.
Ich habe mir dann Celestial und Apocaliptic mitgenommen, eine auffällige Farbe und eine, wie ich dachte natürliche Farbe. Die beiden haben jeweils 6,49 Pfund (7,88 €) gekostet. Ich bin im Nachhinein ein bisschen unsicher, ob sich der Kauf wirklich gelohnt hat, da ich mit dem Ergebnis auf den Lippen doch nicht ganz zufrieden bin...

303 Apocaliptic - 101 Celestial
303 Apocaliptic
Apocaliptic ist wieder ein Fuchsiaton, aber diesmal wirklich extrem stark pigmentiert und sehr deckend. Der Farbton ist sehr hübsch auf den Lippen, aber ich finde die Konsistenz etwas komisch. Er ist nicht so klebrig, wie ein Lipgloss, was gut ist, da die haare nicht all zu stark am Mund kleben bleiben, aber auch nicht wie ein normaler Lippenstift.  

101 Celestial
Bei dieser Farbe bin ich etwas unsicher, ob sie mir steht. Es ist ein dunkles rosa, ebenso gut pigmentiert, wie der Fuchsiaton. Ich glaube ich muss mich erstmal daran gewöhnen.



Den Revlon Colorburst Laquer Balm habe ich mir in der Farbe 105 gekauft für 7,99 Pfund (ca. 10€).
Diese Stiftart kenne ich ja schon von Astor und da mir die gefallen hatte ich mir auch die von Revlon angeguckt.


geschichtet - eine Schicht


Der Laquer Balm enthält sehr viele und auch wahrnehmbare Schimmerpartikel, die die Lippen zum Leuchten bringen. Die Farbe ist ein leichter Peachton, den man gut layern kann, um die eigne Lippenfarbe ein bisschen zu überdecken. Mir gefällt der Stift sehr gut, die Farbe ist toll und das Tragegefühl ist sehr angenehm.


 MNP 4 Vanille (Barry M) - GNP 6 Prickly Pear (Barry M) - 050 Fifty Schades of Pink (Rimmel)
Ich finde das ist eigentlich eine sehr kleine Ausbeute an Nagellacken für eine Nagellackverrückte wie mich :D Vor allem wollte ich eigentlich nur 2 haben, denn den von Rimmel habe ich bekommen, weil es 50 Jahre Superdrug gibt und ich irgendeine Kombination gekauft habe, wo man den umsonst bekommt. Ich habe viel mehr als Genug Rot- und Pinktöne, da brauche ich wirklich nicht noch einen :D
Aber die von Barry M wollte ich, da ich gehört hatte, dass die echt gut sind.

MNP 4 Vanille ist ein matt trocknender Nagellack in einem Graubeigeton. Als ich ihn gekauft habe, dachte ich das sei ein schönes mattes Nude, aber aufgetragen fand ich ihn dann doch nicht mehr so schön :/ die Fingernägel wirken wegen dem Matten irgendwie einfach nur dreckig. Ich glaube ich mag matte Nagellacke einfach nicht so.Der Nagellack ist in ein bis zwei schichten deckend.

GNP 6 Prickly Pear ist mein neuer Lieblingsnagellack *-* Die Farbe ist ein hübschen Flieder oder Pastellviolett. In zwei bis drei Schichten ist der Nagellack deckend. er hat ein Gel-Finish, was bedeutet, dass er besonders stark glänz und ich finde schon, dass er eine etwas glattere und glänzendere Oberfläche, als andere Lacke hat. bei der Haltbarkeit kann man auch echt nicht meckern! Nach 5 Tagen sah er noch Top aus und das ohne meinen Oberlack. 


Welches von den Produkten gefällt euch am besten? 
Mögt ihr matte Nagellacke?

Eva xx.

Kommentare:

  1. Also du hast echt tolle Sachen gekauft. :) Alle der gekauften Lippenprodukte stehen Dir fantastisch. :) Und deine Lippen sehen sowieso richtig toll aus. :)

    AntwortenLöschen